Link zur Startseite
Sie sind hier: Startseite >> lexicon >> Wesen >>  Nachrichten  | Registration  | Anmelden | 

Drache

In unserer Zeit sind nur noch Gerüchte und Sagen über die Existenz der Drachen zu finden. So wird jeder rational denkende Mensch davon ausgehen, dass es sie nie gab und sie lediglich eine Erfindung sind.

Dennoch gibt es in jeder Religion Andeutungen auf diese Wesen; Höhlenmalereien, Schriften und andere Bilder zeigen sie. Wenn überall auf der Welt Zeichen zu finden sind, sollte man dann nicht annehmen, dass es vielleicht einen wahren Kern gibt?

Es ist möglich, dass es früher Drachen in fleischlicher Form gab und vielleicht auch heute noch irgendwo gibt.
Das seltsame ist, dass die Drachen plötzlich vom Erdboden verschwunden sind und die Völker, die sie anbeteten, sich daraufhin neue Wesen gesucht haben. Spekulationen zufolge, haben sie die Erde verlassen, da sie den Hass, die Dummheit und den Egoismus der Menschen nicht ertragen konnten.
Energetischen Wesen, wie es die Drachen wahrscheinlich sind, ist es möglich sich mitsamt ihres Körpers in Energie zu verwandeln. D.h. sich zu transformieren oder transmutieren, wie man es nimmt. 
Sollte dies der Wahrheit entsprechen, bedeutete das, dass die Drachen freiwillig von dieser Ebene auf eine andere gewechselt sind, wofür es leider keine stichhaltigen Beweise gibt.

Es gibt ebenfalls die Theorie, dass hochrangige Engel und Dämonen früher als Drachen bezeichnet wurden, da ihre Erscheinung ähnlich zu sein scheint. Gerade in der christlichen Mythologie, gibt es einige Hinweise darauf. 

Wenn wir bei Drachen sind, sollte man auch kurz die Drachenmagie anschneiden. Diese wird häufig als eine sehr einfache Form der Beschwörungsmagie publiziert, wodurch man sich einen "Begleiter" oder Mentor beschwören kann. Wir wissen nicht, was diese Personen beschwören und wessen Stimmen und Präsenz sie vernehmen, aber es wird sich dabei nicht um Drachen handeln.
Um es nochmal klar auszudrücken kein Drache wird sich von einem Menschen domestizieren lassen und kein alter Drache wird einem unbedeutenden Menschen als Mentor dienen.

Drachen sind Magiebegabte Wesen, die eine eigene Sprache und eine überdurchschnittliche Intelligenz besitzen.
Sie werden unterteilt in sieben Clans Feuer, Wasser, Eis, Erde, Luft, Licht und Schatten. An der Spitze dieser steht der Mutter-/Kristalldrache.
Die meisten Drachen haben einen ausgeprägten, teils bösartigen, Spieltrieb, langweilen sich aber auch schnell, sofern der Gegenspieler weit unterlegen ist. Ihre Gesinnung kann von chaotisch böse bis fanatisch gut sein.

Trotz der Machtposition der Drachen gibt es ernstzunehmende Drachenmagier, diese sind aber normalerweise weiblichen Geschlechts und halten sich im vorborgenen auf. In gewisser Weise übernehmen sie die Attribute des Drachencclans, den sie anbeten oder dem sie angehören, was ebenfalls dazu führt, dass ihnen die Menschen und Politik egal ist. Sie demonstrieren ihre Macht nicht und haben nur selten Interesse sich in weltliche geschehen einzumischen.


Copyright 2021 ascendens ad aeternitas - Aufstieg zur Ewigkeit Rechtliche Hinweise | Kontakt | Spenden | Chat | Externes